Das Erzählen ist meine Kunst.

Zuhören wird zum Genuss.

Hätten Sie's gewusst?

Warum heißt es nicht "die Gebrüder Grimm"
sondern "die Brüder Grimm"?

Die beiden haben entweder als Jacob Grimm und Wilhelm Grimm oder als Brüder Grimm veröffentlicht. Die Vorsilbe „Ge-„ fügt alles zusammen, was zusammengehört: Ein Gebirge sind alle Berge, die zusammen gehören oder ein Gebüsch sind alle Büsche, die zusammengehören.

Da es neben Jacob und Wilhelm aber noch die Brüder Carl, Ferdinand und Ludwig Emil gab, wären alle viere die Ge-brüder Grimm. Und wenn man noch die Schwester Charlotte dazu nimmt, dann hat man alle Ge-schwister. Jacob und Wilhelm sind also "nur" die Brüder Grimm!



Wie kommen die Märchen zu den Menschen?

Wenn dies auch für Sie interessant ist, dann machen Sie doch bei meiner kleinen Umfrage mit:

Ihre Lieblingsmärchen sind ...

  von den Brüdern Grimm   Kunstmärchen von z.B. Andersen/ Hauff/ ...   aus aller Herren Länder

Wurde vorgelesen oder erzählt?

  vorgelesen   erzählt   selbst gelesen   Schallplatten/ CDs/ .... (Technik)

Wie kamen die Märchen zu Ihnen?

  In der Kindheit: meine Mutter.   In der Kindheit: mein Vater.   In der Kindheit: meine Großmutter.   In der Kindheit: mein Großvater.   Im Erwachsenenalter: ein/e Erzähler/in.   Per Zufall auf Märchenbücher gestoßen   Es war ganz anders ......

Leg's dem Leben nicht zur Last,
dünkt sein Wert dir Plunder.

Wenn du Märchenaugen hast,
ist die Welt voll Wunder.

Victor Blüthgen, 1844 - 1920



E-Mail
Anruf
Infos